Ferienprogramm 2019 vorgestellt

Über 200 Veranstaltungen und Mitmachangebote für Kinder von 3 bis 16 Jahren

Noch ganz druckfrisch konnte Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann im Haus der Jugend das Programmheft für das Ferienprogamm der Stadt Aalen vorstellen. Bereits zum 35. Mal wird das umfangreiche Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche, die ihre Sommerferien in Aalen verbringen, angeboten. Unter der Federführung des Stadtjugendreferats beteiligen sich über 80 Vereine, Organisationen, Privatpersonen und Firmen am Programm.

Ferienprogramm 2019
(© Stadt Aalen)

Zur Vorstellung des Programms konnte Ehrmann einige Vertreter der Kooperationspartner und Anbietergemeinschaften begrüßen. „Wir sind auf Sie als unsere Mitstreiter angewiesen“, bedankte er sich für deren Mitwirkung und Engagement, denn die vielen Eltern bräuchten eine Betreuungsmöglichkeit während der Sommerferien.  „Schön, dass Sie sich dieser Aufgabe widmen.“ Und gerne dürfe man sich mit einem Beitrag bei der Programmgestaltung einbringen, warb er um weitere Teilnehmende. „In der Vielfalt zeigt sich die Stärke des Angebots“, lobte er das über 100 Seiten starke Programmheft mit mehr als 200 Angeboten. 
„Das Limesmuseum und das Urweltmuseum sind schon sehr lange, bestimmt schon über 20 Jahre, mit dabei“, berichtete Ermelinde Wudy, stellv. Museumsleiterin. „Abtauchen im Jurameer“ heißt ein Kursangebot, bei dem es alles über die Fossilien im Jurameer zu erfahren gibt. Und natürlich kann man im neuen Limesmuseum alles über die Römer und ihren Alltag am Limes vor über 1.800 Jahren erfahren. 
Sonja Ruf ist Aromaexpertin und zeigt wie man sein eigenes Duschgel mit dem Duft von Apfel oder Papaya herstellen kann.
Martin Kronberger warb für die Stadtranderholung veranstaltet von der Katholischen Gesamtkirchengemeinde in der Kolpinghütte.
Das Evangelische Jugendwerk stellte seine Ferienfreizeiten in Leinroden vor.
Der Reitstall am Schloss in Wasseralfingen bietet jeweils zu Beginn und am Ende der Sommerferien einwöchige Reiterferien für 6 – 14 jährige Kinder und Jugendliche an. „Die Pause dazwischen muss sein, um den Ponys eine Erholung zu gönnen“, erläutert Ralph Hartmannschott, Geschäftsführer der Reitanlage mit einem Augenzwinkern. 
Pastor Rainer Zimmerschitt von der evangelisch-methodistischen Kirche warb für einen Lego-Workshop. Letztes Jahr entstand dabei das VfR-Stadion en miniature.

Die Aalener Sportallianz ist während der gesamten Sommerferien mit zahlreichen Angeboten mit von der Partie, sagte Marlene Mayr. Die Kinder haben die Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen.
Erstmals mit dabei, ist das Yogazentrum „Lichtlächeln“ aus Hohenberg mit mehreren Kursangeboten für Kinder und Mütter mit Kindern.
Der Stadtjugendring wird traditionell auf dem Greutplatz die „Ostalb-City“-Freizeit durchführen. 
Zwei Bastelnachmittage bietet Claudia Bieg in der Dewanger Grundschule an. In der letzten Ferienwoche lädt dann die Tanzschule Rühl zur Teilnahme bei einem Musical-Projekt sowie mehreren Hip-Hop-Workshops ein. Viele weitere Angebote sind im Programmheft aufgelistet, Start ist am 25. Juli – die letzte Veranstaltung findet am 9. September statt. 

INFO

Das Programmheft liegt seit 6. Juli bei allen bekannten Stellen aus. Die einzelnen Veranstaltungen der Ortschaft Wasseralfingen finden Sie hier
Anmeldungen zu den Angeboten bitte jeweils bei den Kooperationspartnern. 

Informationen: Stadtjugendreferat, Friedhofstraße 8, 73430 Aalen Telefon: 07361 5249-70

Online blättern

© Stadt Aalen, 09.07.2019

Veranstaltungen